Online-Shop – venturecraftcn.com

Die Spitzen, die moderne Athleten erreichen, mögen Athleten, die vor einem halben Jahrhundert auftraten, unglaublich erscheinen. Beeindruckende Muskelmasse, ideale Formen, unglaubliche Kraft – all dies ist in einem schwierigen Kampf mit Eisen und vor allem mit sich selbst gegeben. Aber jeder Organismus hat seine eigene Grenze, die von der Natur festgelegt wird, nur durch Überwindung, die Sie in beispiellose Höhen bringen können. Anabole Steroide, die sowohl ein Profisportler als auch ein Amateur-Anfänger heute kaufen können, helfen in diesem schwierigen Kampf mit Genetik und Physiologie.

Heute umfasst die Gruppe der anabolen Steroide Substanzen, die ähnlich wie Testosteron und Dihydrotestosteron wirken – Hormone, die von den Drüsen des männlichen Körpers produziert werden. Diese Medikamente erhöhen die Geschwindigkeit der Proteinsynthese, was zu einer schnellen Muskelhypertrophie führt. Dank dieser bemerkenswerten Eigenschaft, die als „Anabolismus“ bezeichnet wird, sind Steroide beim Bodybuilding so beliebt geworden.

Die meisten anabolen Steroide kommen aus der Medizin in den Sport. Sexualhormone wurden erstmals Ende des 19. Jahrhunderts isoliert und bereits Mitte der 30er Jahre des 20. Jahrhunderts künstlich synthetisiert. Die erste Verwendung von Steroiden dient nicht der Behandlung, sondern der Erzielung besserer sportlicher Ergebnisse, die 1938 verzeichnet wurden. Heute ist die Herstellung von Sportsteroiden eine gut entwickelte globale Industrie, die Hunderte von Arten von Arzneimitteln für verschiedene Zwecke herstellt.

Anabolika „wirken“ nicht wie Peptidhormone. Nach dem Eintritt in den menschlichen Körper breiten sich Steroidmoleküle mit Blut im ganzen Körper aus und interagieren mit den Zellen des Muskelgewebes, des Gehirns und der endokrinen Drüsen. Die Aktivierung von Androgenrezeptoren von Zellen führt dazu, dass stimulierende Signale in alle Teile der Zelle gelangen und die intensive Synthese verschiedener Nukleinsäuren und die intensive Bildung von Proteinmolekülen stimuliert werden.

Mit den einfachsten Worten ist die Wirkung dieser Medikamente wie folgt:

Erhöhte Proteinsyntheserate; Schnellere Erholung nach Anstrengung; Neutralisation von katabolen Hormonen wie Cortisol; Verminderte Produktion von Fettzellen zugunsten des Muskelaufbaus; Die Beschleunigung des Stoffwechsels und damit der rasche Abbau von Fettgewebe.

Unterscheiden Sie zwischen den anabolen und androgenen Wirkungen der Einnahme von Steroiden. Anabole Wirkung ist ein intensiver Satz von Muskelmasse (5-8 kg pro Monat), Ausdauer, Kraft, Verbesserung der Durchblutung, Stärkung von Knochen, Gelenken und Bändern, Verringerung des Fettanteils im Körper. All diese Phänomene sind sicherlich positiv. Die androgene Wirkung von Steroiden kann kaum als positiv bezeichnet werden, da sie die Maskulinisierung und Virilisierung bei Frauen, die Atrophie der Hoden und der Prostata sowie das Haarwachstum am Körper umfasst. Mit der androgenen Wirkung von Steroiden ist das Auftreten von Nebenwirkungen verbunden, mit denen sie heute effektiv mit Medikamenten für die Post-Cycle-Therapie kämpfen.

Ich möchte klarstellen, dass die Einnahme von Steroidmedikamenten keine Garantie für eine schnelle Umwandlung in einen antiken Sportler ist. Bodybuilding, Powerlifting und Gewichtheben bleiben trotz eines bedeutenden Durchbruchs in der Pharmakologie weiterhin Disziplinen, in denen die Hauptrolle durch starkes systematisches Training, richtige Ernährung und Regime gespielt wird. Und Medikamente können nur helfen, das angestrebte Ziel schnell zu erreichen.